6. Tag - Alles Gaga oder was? -

Huhu, wieder melde ich mich kurz zu Wort: Heute ging es Richtung Central Park, wo wir einige niedliche Eichhörnchen bewundern durften und durch das grüne Herz von Manhattan schlenderten. Vorbei an Wiesen, Spielplätzen hielten wir bei Strawberry Fields an, da wo das Denkmal für John Lenon steht. Weiter ging es mit der U-Bahn Richtung Norden, diesmal war unser Ziel: 106th Straße, der Anfang von Harlem. Mit Sorgfalt und Achtung gingen wir durch den Boulevard (große Straße mit Einkaufsmöglichkeiten) und schauten uns um. Am Ende waren wir doch froh, wieder in der U-Bahn Richtung Manhattan zu sitzen. Harlem war schon etwas komisch. Angekommen fuhren wir in die 34th Straße, wo Marcus unbedingt ein Hip-Hop-LAden aufsuchen musste. Gesagt und getan hielten wir uns knapp über eine Stunde dort auf. Eigentlich wollten wir noch zu Brooklyn Bridge, jedoch taten uns beide so sehr die Füße weh, dass es erst einmal zurück ins Hotel ging um unsere Beine kurz hoch zulegen. Die Strecke durch den Central Park von heute früh war dann doch zu viel für meine kurze Beinchen. Gegen Abend schlenderten wir wieder zum Times Square und und aßen unterwegs noch eine Kleinigkeit. Wir bemerkten, dass sich eine Menschenmenge vor den MTV-Studios ansammelte. Wir konnten heraus hören, dass Lady Gaga dort ihre neue Single vorstellte. Wir blieben kurz stehen um einen Blick auf sie zu erhaschen. Jedoch ohne Erfolg. Dafür konnten die singenden, ganz in weiß bekleideten Navys (die Marine der Bundeswehr der Amerikaner) auf den Times Square beobachten. Ein sehr schöner Anblick. Als wir nochmal im Hotel waren, da ich mein T-Shirt wechseln musste (ich konnte mal wieder nicht richtig essen), hörten wir mehre Donner. Wir blieben lieber auf unserem Hotelzimmer. Im Endeffekt auch sehr positiv, mal abgesehen davon, dass ich keine Gewitter mag, jedoch schlug 2-3 Straßen von uns der Blitz in ein Haus ein und es tat einen lauten Knall. Wir konnten die Menschen auf dem Times Square sogar schreien hören. Zurück zu Lady Gaga: Wir haben dann MTV eingeschaltet und die Show dann auf Englisch angeschaut. Im Hintergrund sah man den Toys´r´us (sehr großes Spielgeschäft), da wo wir fast wohnen, und eine riesen Menschenmenge vor den MTV Studio (welches sich auf dem Times Square befindet). So haben wir sie doch noch gesehen, nur nicht live Für heute Abend geht es früh ins Bett, bei uns ist es 21:30 Uhr und morgen wollen wir zur Freiheitsstatur, Elis Island und ins MoMa (Museum of Modern Art) und vielleicht schaffen wir unsere Brooklyn Bridge dann auch noch Wir werden es sehen. Ich wünsche euch einen schönen Freitag, der letzte Tag vor dem Wochenende und startet mir gut ins Wochenende. Liebe Grüße aus den Staaten... Marcus und Jennie

19.8.11 03:32

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen