5. Tag - Sonnenbrand de luxe -

Hallo meine Lieben in Deutschland, Kurze Wetter-Info: Sonnig, ohne Wolken bei 30 Grad... Unsere erste Fahrt ging heute zum Rockefeller Center (Top of the Rock). Unterwegs stärkten wir uns wieder mit leckeren Bagels Es hieß dann erst einmal anstellen die Schlange um Tickets für das Rockfeller Center zu kaufen. Und schon stiegen wir in den Fahrstuhl zur 64. Etage... Oben angekommen, nach knapp zwei Minuten Fahrstuhl-Fahrt, bewunderten wir beide, bei blauen Himmel und Sonnenschein, Manhattan.Dann ging es auch schon wieder Richtung Erdboden. Und dann ging die kleine Reise los: Knapp 50 Minuten fuhren wir U-Bahn bis wir unser nächstes Ziel erreichten: Der Strand bei Brooklyn. Ein schöner weißer Sandstrand, umgebene von einer Promenade und klarem sauberen warmen Atlantikwasser *herrlich* Sofort ging es für mich in Wasser, während Marcus noch etwas skeptisch blieb (Aber er ist dann später auch mit rein gekommen ^^). Zu allem übel mussten wir jedoch feststellen, dass beide Kameras von uns ausfielen (Akku leer). Na toll -.- Aber ein paar Bilder haben wir trotzdem noch hinbekommen. Endlich im Hotel angekommen durften wir unsere Sonnenbrände begutachten Marcus hat es am Bauch erwischt und mich an den Schultern, trotz intensiven eincremen. Die After-Sun-Lotion ist schon mehrmals angewendet wurden in der Hoffnung, dass aus dem Rot ein schönes Braun wird Zum Abendessen ging es für uns zu KFC (Fast-Food-Kette mit sehr großer Hühnchen-Auswahl), wo wir ordentlich zuschlugen. Als Verdauungsspaziergang ging es dann 7 Straßen weiter Richtung Rockefeller Center (da, wo wir schon frühs waren) um unseren Ausblick auf Manhattan bei Nacht aufzunehmen (die Kameras gingen dann wieder). Wir hatten uns frühs eine Ticket für einen Doppel-Aufstieg geholt. Manhattan bei Nacht ist schon etwas schönes und sehr empfehlenswert. Die Füße tun wieder sehr weh vom viele laufen und ich bin echt froh, nachdem wir uns noch ein Eis gönnten, endlich im Bett zu liegen und die Füße hoch zulegen... Planung für morgen: Elis Island und Freiheitsstatur, sowie Brocklyn Bridge und Süd-Broadway, natürlich, wenn wir uns nicht nochmal morgen umentscheiden Sooo, ich wünsche euch allen einen angenehmen Tag morgen/heute, wir melden uns dann wieder wie gewohnt. Liebste Grüße aus den Staaten.... Marcus und Jennie

18.8.11 04:56

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen